ITERATIONEN_Abschlussausstellung im Palais des Beaux-Arts BOZAR - Centre for Fine Arts in Brüssel

©_esc_medien_kunst_labor_ITERATIONEN_Opertating_Exploitation_BOZAR_Design:_Constant
Donnerstag, 7. November 2019 - 18:00

Laufzeit: 

08/11/2019 bis 24/11/2019
  • Ausstellung

ITERATIONEN
Operating I Exploitation

Abschlussausstellung im Palais Beaux-Arts BOZAR - Centre for Fine Arts in Brüssel

 

Die KünstlerInnen legen zunehmend ihre Aufmerksamkeit auf Zusammenarbeit, Open Code und Erschaffung von Netzwerken. Das Projekt ITERATIONEN zielt darauf ab, digitale Zusammenarbeit mit analogen künstlerischen Praktiken, einem Austausch von Wissen und mehreren Ausstellungen verbunden wird. All diese Aktivitäten ermutigen KünstlerInnen, neue Formen der Kollaboration wie Multi-AutorInnenschaft zu erforschen. Das Publikum hat die Möglichkeit, in die Arbeiten und Themen der KünstlerInnen einzutauchen!

Die Ausstellung wird von einer Gruppe von KünstlerInnen gestaltet, die an einer der vorherigen Ausgaben von ITERATIONEN teilgenommen haben und das Material daraus zu einem neuen kollektiven Kunstwerk überarbeiten. Das Ergebnis ist mehr als eine Gruppenausstellung, denn sie entsteht aus einem gemeinsamen kreativen Prozess. Es wird ein breites Spektrum künstlerischer Disziplinen vertreten sein - von der Performance über den Film bis zur Klangkunst. Was passiert, wenn sich diese Disziplinen treffen? Wir laden Sie ein, es herauszufinden!

Mit Beiträgen von: Maxime Fuhrer, Julia Gorostidi, Geraldine Juarez, Rosa Llop, Nobert Math, Zoumana Meïté, Mia Melvaer, Luis Rodil-Fernández, Martin Rumori, Iris Torruella Segura.

 

Weitere Information unter: Constant


 

Zum Projekt: 

Mitwirkende: 

KünstlerInnen: Maxime Fuhrer, Julia Gorostidi, Geraldine Juarez, Rosa Llop, Nobert Math, Zoumana Meïté, Mia Melvaer, Luis Rodil-Fernández, Martin Rumori, Iris Torruella Segura

Koproduktion :